---------------------------

GHR 300

Zum Wintersemester 2014/15 wurden die Masterstudiengänge für das Lehramt an Grundschulen und Haupt- und Realschulen neu konzipiert. Im Zuge einer Erweiterung der Studiendauer von zwei auf vier Semester wurde eine umfangreiche Praxisphase eingegliedert. Leitend für das Konzept „GHR 300“ ist die intensive Verknüpfung von Theorie, Unterricht und Forschung. Die Studierenden werden in der Praxisphase durch sogenannte Lehrendentandems betreut, die von Lehrenden der Universität und Fachseminarleiterinnen und -leitern oder in der Ausbildung erfahrenen Lehrkräften gebildet werden. Die für die drei Semester der Praxisphase bestehenden Tandems garantieren die Verzahnung von Theorie und Praxis in der Ausbildung der Studierenden während der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des schulischen Langzeitpraktikums.  Während des 18wöchigen Praktikums werden die Studierenden an den Praktikumsschulen zudem durch erfahrene Mentorinnen und Mentoren betreut. Ein besonderer Fokus von GHR 300 liegt auf einem von den Studierenden eigenständig durchzuführenden praxisorientierten Forschungsprojekt. Im Rahmen dieses Projektbands wird das forschende Lernen in die Lehramtsausbildung implementiert.

GHR300_Flyer_VERBUND_2014.pdf





Weiterführende Dokumente und Links

Informationen des niedersächsischen Kultusministeriums zu GHR 300

Kooperationsvereinbarung zur Implementierung einer Praxisphase in die viersemestrigen Masterstudiengänge für das Lehramt an Grundschulen und das Lehramt an Haupt- und Realschulen (10/2014)

Runderlass des niedersächsischen Kultusministeriums zu GHR 300 (01.08.2011)

Verbund_Eckpunktepapier_GHR_300.pdf des Verbunds zur Implementierung von GHR 300

Neukonzeption der Masterstudiengängfür die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen und an Realschulen (08/2011)

Beschluss des Landtags (Drucksache 16/1810)


Archiv

Handreichung des Verbunds zur Implementierung der Praxisphase in die Masterstudiegänge für die Ausbildung von Grund-, Haupt- und Realschulkräften (2012)




Sitemap | Kontakt | Impressum | Startpage     © 2017 NVL | Stand vom 20.09.2017